Über mich

Hey 🙂

In diesem Abschnitt werde ich mich und die Beweggründe hinter meinem Auslandsjahr kurz vorstellen.

Über mich:

Ich heiße Tim, bin 16 Jahre alt und komme aus Halle, einer Stadt in Sachsen Anhalt. Normalerweise würde ich jetzt in die 11. Klasse kommen, jedoch habe ich mich dazu entschieden, für 10 Monate an eine amerikanische High-School zu gehen. Während dieses Zeitraums werde ich in einer Gastfamilie leben und versuchen, den berühmt-berüchtigten “American Way of Life” mitzuerleben. Organisiert wird das ganze von meiner deutschen Austauschorganisation into Schüleraustausch, die ich bisher nur weiterempfehlen kann, und der amerikanischen Partnerorganisation, ISE. Meine Gastfamilie habe ich mittlerweile auch schon bekommen, ich werde mein Jahr in der Großstadt Albuqerque im Bundesstaat New Mexico verbringen. (für weitere Informationen über den Bundesstaat, meine Familie und die High School auf den Menüpunkt “Facts” klicken)

Warum ausgerechnet ein Auslandsjahr?

Auf den Gedanken, ein Auslandsjahr zu machen, bin ich nach diversen Schüleraustauschen nach England und Italien gekommen. Jeweils für knapp eine Woche und von der Schule organisiert waren das großartige Erfahrungen, sodass ich zum Entschluss kam, das ganze für 10 Monate machen zu wollen. Das Land meiner Wahl waren schnell die USA, das “Land der unbegrenzten Möglichkeiten” mit seinen riesigen Wirtschaftsmetropolen und im Kontrast dazu stehenden wunderschönen Nationalparks, mit seinen offenen und  warmherzigen Menschen und seinen bescheuerten Waffengesetzen. Doch egal in welches Land man letztendlich geht, die Vorteile eines Auslandsjahres sind immer vielzählig und zumeist die gleichen:

  • Sammeln einmaliger Erfahrungen
  • Erweiterung des eigenen Horizonts
  • (Nahezu) perfektes Erlernen einer Fremdsprache
  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
  • Erwerb wichtiger sozialer Kompetenzen
  • Freundschaften fürs Leben finden
  • ein zweites Zuhause erschließen
  • Verbesserung der Berufschancen